Hintergrund - Deutschlandfunk

Sinopse

Gründlich recherchierte und sorgfältig aufbereitete Analysen: Im "Hintergrund" werden die wichtigsten Themen aus dem In- und Ausland behandelt. Dazu gehören auch besonders relevante wirtschaftliche und soziale Entwicklungen oder prägende gesellschafts- und kulturpolitische Debatten. Die Sendung vermittelt Vorgeschichte und Zusammenhänge, liefert Einblicke und Ausblicke ein wichtiger Wegweiser in einer immer komplexeren Welt.

Episódios

  • Ende des Osmanischen Reiches - Neue Wertschätzung für einen alten Mythos

    Ende des Osmanischen Reiches - Neue Wertschätzung für einen alten Mythos

    09/08/2020 Duração: 18min

    Vor 100 Jahren sollte das Osmanische Reich im Friedensvertrag von Sèvres ein Ende finden. Die Alliierten wollten den Türken als Kriegsverlierer im Ersten Weltkrieg nur noch ein anatolisches Kernland lassen. Der Plan löste Widerstand aus, führte zur Abdankung des Sultans und zur Gründung der heutigen Türkei. Von Gunnar Köhne www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Belgien und Kongo - Das schwere Erbe der Kolonialzeit

    Belgien und Kongo - Das schwere Erbe der Kolonialzeit

    08/08/2020 Duração: 18min

    Autor: Göbel, Alexander;Schneider. Michael Sendung: Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14

  • Jung und den Menschen nahe - Wie drei Frauen in Belarus den Präsidenten ablösen wollen

    Jung und den Menschen nahe - Wie drei Frauen in Belarus den Präsidenten ablösen wollen

    07/08/2020 Duração: 18min

    In Belarus regiert seit 26 Jahren Präsident Alexander Lukaschenko. Er will sich am Sonntag wiederwählen lassen. Das wird ihm - Wahlmanipulation eingeschlossen - wohl gelingen. Doch im Land formiert sich eine Opposition, die es so bislang nicht gab: Angeführt wird sie von drei Frauen, die neu sind in der Politik. Von Thielko Grieß www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Jung u. d. Menschen nahe:Wie 3 Frauen in Belarus den Präsidenten ablösen wollen

    Jung u. d. Menschen nahe:Wie 3 Frauen in Belarus den Präsidenten ablösen wollen

    07/08/2020 Duração: 18min

    Autor: Grieß, Thielko Sendung: Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14

  • Angst vor dem Staat - Wie schwarze Menschen Rassismus bei der Polizei erleben

    Angst vor dem Staat - Wie schwarze Menschen Rassismus bei der Polizei erleben

    06/08/2020 Duração: 18min

    Nach dem Tod von George Floyd in den USA kam es auch in Deutschland zu heftigen Protesten. Denn von Rassismus betroffene Menschen haben oft das Gefühl: Sicherheitskräfte und Polizeibeamte sind eine Bedrohung für ihr Leben. Doch lässt sich dieses Gefühl belegen? Von Paul Hildebrandt www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Geschichte Aktuell: Atombombe auf Hiroshima vor 75 Jahren

    Geschichte Aktuell: Atombombe auf Hiroshima vor 75 Jahren

    05/08/2020 Duração: 18min

    Autor: Erdmann, Kathrin Sendung: Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14

  • Geldpolitik - Die Bundesbank und ihr Verhältnis zur EZB

    Geldpolitik - Die Bundesbank und ihr Verhältnis zur EZB

    04/08/2020 Duração: 18min

    Im Streit um die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank spielt die Bundesbank eine wichtige Rolle. Sie ist an die Beschlüsse des Eurosystems gebunden. Ob sie aber immer dazu verpflichtet ist, zog eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht in Zweifel. Wie ist das Verhältnis der beiden Banken? Von Brigitte Scholtes www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Wachstum statt zweite Welle - Wie China seine Wirtschaft wieder ankurbelt

    Wachstum statt zweite Welle - Wie China seine Wirtschaft wieder ankurbelt

    03/08/2020 Duração: 18min

    Autor: Dorloff, Axel;Wurzel, Steffen Sendung: Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14

  • Apotheken in der Krise - Zwischen Corona-Management und Nachwuchssorgen

    Apotheken in der Krise - Zwischen Corona-Management und Nachwuchssorgen

    02/08/2020 Duração: 18min

    In der Corona-Pandemie sind Apotheken vor Ort eine wichtige Anlaufstelle. Durch Onlinehandel, Landflucht und Nachwuchssorgen geraten sie jedoch immer stärker unter Druck. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will deshalb mit seinem "Vor-Ort-Apotheken-Gesetz" helfen. Doch auf EU-Ebene gibt es Widerstand. Von Birgit Augustin www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Goutte d’Or - Das afrikanische Viertel von Paris

    Goutte d’Or - Das afrikanische Viertel von Paris

    01/08/2020 Duração: 18min

    Lange galt Goutte d’Or als Schmuddelviertel der französischen Hauptstadt. Doch mittlerweile erliegen immer mehr Pariserinnen und Pariser dem Charme des vorwiegend afrikanisch geprägten Einwandererviertels mit seinem Mix an Kulturen. Die Probleme von Goutte d'Or jedoch bleiben. Von Sabine Wachs und Martin Bohne www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Ausbildungsmarkt - Corona und Azubis - alles auf den Kopf gestellt

    Ausbildungsmarkt - Corona und Azubis - alles auf den Kopf gestellt

    31/07/2020 Duração: 18min

    Anfang August startet traditionellerweise das neue Ausbildungsjahr. Aber in diesem Sommer ist alles anders und für so manchen Azubi platzen Träume. Denn durch die Corona-Pandemie ist der Weg zum Ausbildungsvertrag schwieriger geworden. Politik und Wirtschaft wollen gegensteuern. Von Armin Himmelrath www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • 60. Geburtstag der OPEC - Coronakrise bringt Ölmarkt in Aufruhr

    60. Geburtstag der OPEC - Coronakrise bringt Ölmarkt in Aufruhr

    30/07/2020 Duração: 18min

    Erst ein beispielloser Börsenabsturz, dann eine beispiellose Rettungsaktion: Die Wirtschaftskrise infolge der COVID-19-Pandemie überschattet das Jubiläumsjahr der Organisation erdölexportierender Länder. Sie wird im September 60 Jahre alt. Markiert die Krise den Anfang vom Ende des Ölzeitalters? Von Andrea Rehmsmeier www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Italien und Libyen - Kompliziertes Erbe der Kolonialzeit

    Italien und Libyen - Kompliziertes Erbe der Kolonialzeit

    29/07/2020 Duração: 18min

    Italien hat ein besonderes Interesse an Libyen. Denn zwischen Rom und Tripolis gibt seit dem Ende der Mussolini-Diktatur gute Beziehungen. Allerdings hat Italien durch seine Abkehr von der offiziellen Regierung Libyens an Glaubwürdigkeit verloren – in das Vakuum ist ein anderer gestoßen. Von Aureliana Sorrento www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Asylreform in Europa - Neue Hoffnung und alte Rezepte

    Asylreform in Europa - Neue Hoffnung und alte Rezepte

    28/07/2020 Duração: 18min

    Die Aufnahme von Geflüchteten ist seit langem ein Streitthema in der Europäischen Union. Dadurch werden auch in Deutschland aufnahmewillige Bundesländer wie Berlin ausgebremst. Eine Lösung könnte sein, nicht mehr vergeblich alle Staaten in die Pflicht zu nehmen. Von Benjamin Dierks www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Schätze am Meeresgrund - Ist Tiefseebergbau die Zukunft?

    Schätze am Meeresgrund - Ist Tiefseebergbau die Zukunft?

    27/07/2020 Duração: 18min

    Weltweit bereiten sich Firmen darauf vor, in bisher unberührte Regionen der Ozeane vorzustoßen. Sie wollen in der Tiefsee Manganknollen vom Meeresgrund ernten. Doch Umweltschützer und Wissenschaftler schlagen Alarm: Der Schaden für die Ökosysteme der Meere wäre irreparabel. Von Marten Hahn www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Zum Tode von Hans-Jochen Vogel - Vorwärts mit Opfermut

    Zum Tode von Hans-Jochen Vogel - Vorwärts mit Opfermut

    26/07/2020 Duração: 19min

    Vater der Olympischen Spiele 1972 in München, Bundesminister und SPD-Chef: Hans-Jochen Vogel gab sich in seiner politischen Laufbahn effizient und pedantisch - und übernahm dabei Aufgaben, bei denen er nur verlieren konnte. Er starb im Alter von 94 Jahren. Von Norbert Seitz www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Adlige Angelegenheit - Warum die Hohenzollern Entschädigung fordern

    Adlige Angelegenheit - Warum die Hohenzollern Entschädigung fordern

    25/07/2020 Duração: 18min

    Gleichheit vor dem Gesetz gelte auch für Adelige, argumentiert das Haus Hohenzollern. Georg Friedrich Prinz von Preußen fordert Entschädigung für Enteignung unter sowjetischer Besatzung. Historiker diskutieren, ob die Voraussetzungen gegeben sind und auch viele Juristen sind mit dem Streit befasst. Von Otto Langels www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Inflation, Hunger und Staatskrise - Der Libanon vor dem Kollaps

    Inflation, Hunger und Staatskrise - Der Libanon vor dem Kollaps

    24/07/2020 Duração: 18min

    Der Libanon steckt in der größten Wirtschafts- und Schuldenkrise seiner Geschichte. Machtkämpfe in der politischen Führung des Landes erschweren die Suche nach Lösungen. Derweil wird es für die Bevölkerung immer schwieriger, sich zu versorgen. Von Julia Neumann www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Gas-Streit im Mittelmeer - Vermittler dringend gesucht

    Gas-Streit im Mittelmeer - Vermittler dringend gesucht

    23/07/2020 Duração: 18min

    Die östlichen Mittelmeeranrainer streiten um Gasvorkommen, um Hoheitsgebiete und um politische Bündnisse. Die Gefahr einer militärischen Eskalation wächst. Denn eine Lösung der verschiedenen Konflikte ist bisher nicht in Sicht. Und die Staaten schlagen auf den Konfliktfeldern Pflöcke ein. Von Thomas Seibert www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

  • Schlachthöfe in Europa - Billiges Fleisch, unhaltbare Zustände

    Schlachthöfe in Europa - Billiges Fleisch, unhaltbare Zustände

    22/07/2020 Duração: 18min

    Die erschreckend großen Zahlen der COVID-19-Fälle in Schlachthöfen haben ein Schlaglicht auf die prekären Zustände dort geworfen. Begonnen hat die systematische Ausbeutung von Arbeitsmigranten in deutschen Fleischfabriken - und sie hat sich in weiten Teilen Europas ausgebreitet. Von Alois Berger www.deutschlandfunk.de, Hintergrund Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei

página 1 de 5

Informações: