Gedanken Zum Tag

Gedanken Zum Tag

Sinopse

Mitten im Alltag innehalten und sich inspirieren lassen. Etwas aus einem anderen Blickwinkel betrachten. Gewohntes neu wahrnehmen. Die "Gedanken zum Tag" laden ein, auf die Dinge zu blicken und sie dabei neu zu entdecken. Texte, die im Alltag begleiten, motivieren und Mut machen. Jetzt auch als Podcast erhältlich.

Quem ouviu esse, ouviu também:


Episódios

  • Smiley
    Smiley
    Duração: 01min | 18/10/2019

    In den letzten Jahren hat dieses sog. Smiley-Zeichen eine bemerkenswerte Popularität erfahren. In den verschiedenen Variationen von den hochgezogenen begegnet es uns, teils zur Bestätigung, teils als Mahnung, wenn wir etwa bei einer Ortsdurchfahrt die Geschwindigkeit überschreiten. Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Lass uns über den Tod reden
    Lass uns über den Tod reden
    Duração: 01min | 17/10/2019

    Als Arzt kann ich das Leiden eines Schwerstkranken (...) nicht durch die Abschaffung des Leidenden lösen, sondern nur durch die Linderung des Leidens. Entnommen aus: Hans Christof Müller-Busch in "Lass uns über den Tod reden". von C. Juliane Vieregge, Christoph Links Verlag, Berlin 2019

  • Sprunghaftigkeit
    Sprunghaftigkeit
    Duração: 01min | 16/10/2019

    Viele von uns leiden unter dem unheimlichen Gefühl, hier auf Erden nicht ganz willkommen zu sein, als wäre ein Fehler gemacht worden und unsere Seele hätte gar nicht in einem menschlichen Körper landen sollen. Entnommen aus: Lisette Schuitemaker "5 Schritte zum Frieden mit dem Inneren Kind: Negative Glaubenssätze erkennen und loslassen". Aus dem Englischen von Claudia Callies, Irisiana Verlag, München 2019

  • Klang des Lebens
    Klang des Lebens
    Duração: 01min | 15/10/2019

    Der Schöpfungsprozess ist ein Akt, durch den etwas entsteht, was über dein Können und Wissen hinausgeht. Es bedeutet, mehr zu wollen, als du absehen kannst. Entnommen aus: Martin Schleske "Herztöne. Lauschen auf den Klang des Lebens", adeo Verlag, Asslar 2016

  • Prioritäten im Leben
    Prioritäten im Leben
    Duração: 01min | 14/10/2019

    Prioritäten ändern sich im Laufe des Lebens. Ändern sich mit den Umständen, in denen wir leben, mit den Situationen, in die wir geraten. Entnommen aus: Angela Sendlinger "Dem guten Leben auf der Spur: Sinn und Erfüllung in der Lebensmitte", Kreuz Verlag, Freiburg 2015

  • Zauberworte für alle Lebenslagen
    Zauberworte für alle Lebenslagen
    Duração: 01min | 12/10/2019

    Gleich ab dem ersten Tag, an dem Sie das Mantra anzuwenden beginnen, fängt es an, in Ihrem Bewusstsein zu wachsen. Entnommen aus: Eknath Easwaran "Das Mantra-Buch: Zauberworte für alle Lebenslagen ", aus dem Englischen von Peter Kobbe, Vorwort von H. Lowenstein, Goldmann Verlag, München 2010

  • Die Sehnsucht
    Die Sehnsucht
    Duração: 01min | 11/10/2019

    An sich ist das Wort Sucht ja nicht gerade ein sehr positives. Was fällt uns alles ein: Trink - Fress - Drogen - Spiel - Mager - und (seit Neuem) Computer - Sucht usw. Es gibt aber eine Sucht, die das Leben in wunderbarer Weise aus dem Alltag heraushebt und ihm, um einen Werbespruch zu gebrauchen, wahrhaft Flügel verleiht: die Sehnsucht. Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Mein Kompass für stürmische Zeiten
    Mein Kompass für stürmische Zeiten
    Duração: 01min | 10/10/2019

    Wie oft leben viele von uns jahrelang in schädlichen, kränkenden Umgebungen und glauben nicht daran, dass daraus eine Flucht möglich, ja, denkbar sein könnte. Klar, was wir gut kennen, ist uns vertraut. Entnommen aus: Othmar Hill "Mein Kompass für stürmische Zeiten: In Beruf und Privatleben", Carl Ueberreuter Verlag, Wien 2018

  • Verschiedene Welten
    Verschiedene Welten
    Duração: 01min | 09/10/2019

    Wer darf von sich behaupten, er kenne die Welt? Die eine Welt, in der wir leben, besteht aus vielen Welten. Walter Rupp / unveröffentlichter Text

  • Licht aus der ewigen Morgenröte
    Licht aus der ewigen Morgenröte
    Duração: 01min | 08/10/2019

    Als Buddha den Menschen seine unvergleichliche Freundschaft anbot, verkündete er nicht nur die Schrift, er weckte im Herzen des Menschen die Liebe. Und in der Liebe ist die Erlösung. Entnommen aus: Rabindranath Tagore "Licht aus der ewigen Morgenröte: Weihnachtsgedanken", Verlag Neue Stadt, München 2013

  • Wie der Alltag zum Gebet wird
    Wie der Alltag zum Gebet wird
    Duração: 01min | 04/10/2019

    Wie wird der Alltag zum Gebet? Durch Selbstlosigkeit und Liebe. Ach, wenn wir willige und verständige Schüler wären, wir könnten für den inneren und geistlichen Menschen keinen besseren Lehrmeister haben als den Alltag! Entnommen aus: Karl Rahner "Im Alltag nicht alltäglich werden: oder: wie der Alltag zum Gebet wird" herausgegeben von Andreas R. Batlogg und Peter Suchla, Matthias Grünewald Verlag, Ostfildern 2019, S. 53ff

  • Politik, ein merkwürdiges Gebilde
    Politik, ein merkwürdiges Gebilde
    Duração: 01min | 02/10/2019

    Von wem wird Politik gemacht? Von uns, behaupten die Politiker, aber nur, wenn sie Erfolge vorzuweisen haben. Bei Misserfolgen sprechen sie von Zwängen, denen sie sich beugen mussten... Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Gelassenheit
    Gelassenheit
    Duração: 01min | 27/09/2019
  • Ein perfekter Tag
    Ein perfekter Tag
    Duração: 01min | 25/09/2019
  • Das Schöpfungsdatum der Welt
    Das Schöpfungsdatum der Welt
    Duração: 01min | 23/09/2019
  • Der Himmel - Ausdruck von Sehnsucht und Freude
    Der Himmel - Ausdruck von Sehnsucht und Freude
    Duração: 01min | 21/09/2019

    Nicht nur der Himmel als der Wohnsitz Gottes, der Engel und auch der Verstorbenen, der Ort, wohin Christus und Maria aufgefahren sind, sondern der, sagen wir einmal geographische Himmel über uns taucht in vielen Gedichten und Liedern geradezu als Symbol des Schönen auf. Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Wider den Gehorsam
    Wider den Gehorsam
    Duração: 01min | 20/09/2019

    Wollen wir (...) etwas ändern, so müssen wir die gesellschaftlichen Strukturen, die auf Gehorsam zielen, in Frage stellen. Entnommen aus: Arno Gruen "Wider den Gehorsam", Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2014

  • Woran wird Glaubwürdigkeit gemessen
    Woran wird Glaubwürdigkeit gemessen
    Duração: 01min | 19/09/2019

    Die Frage ist, woran Glaubwürdigkeit gemessen wird. Zunächst einmal daran, ob ein Mensch hält, was er verspricht - also seinen Worten die entsprechenden Taten folgen. Entnommen aus: Stéphane Etrillard "Mit Souveränität zum Ziel. Wie Sie im Beruf durch souveräne Gespräche überzeugen", Gabal Verlag, Offenbach 2018

  • Simultankirchen
    Simultankirchen
    Duração: 01min | 18/09/2019

    Als Gemeindemitglied in einer Simultankirche lässt sich meine Erfahrung auf die einfache Formel bringen: Wir gewinnen gemeinsam, wir verlieren gemeinsam. Entnommen aus: Hans Leyendecker "Es braucht Rebellion" in: "Ein Kelch für zwei. Zur ökumenischen Debatte um die Kommunion bei konfessionsverbindenden Paaren", herausgegeben von Jörg Bremer, Matthias Grünewald Verlag, Ostfildern 2019

  • Heikle Gespräche
    Heikle Gespräche
    Duração: 01min | 17/09/2019

    Der ungünstigste Ort für einen Ehestreit ist die Tür zwischen Küche und Wohnzimmer. Gehen Sie mit Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin in das beste Restaurant am Platze. Entnommen aus: Fred Maro "Du gehst mir auf den Geist! Spontan kommunizieren; Die Haltung wahren; Den richtigen Ton finden", Walhalla Verlag, Regensburg 2012

  • Träume
    Träume
    Duração: 01min | 16/09/2019

    Im Traum ist möglich, was im Wachzustand nicht möglich ist. Man kann im Traum auf dem Mond spazieren gehen, ohne für die Reise dorthin ein Raumfahrzeug benutzt zu haben. Walter Rupp / unveröffentlichter Text

  • Die Tugend die aus dem Boden wuchs
    Die Tugend die aus dem Boden wuchs
    Duração: 01min | 13/09/2019

    Über Jahrhunderte, ja über Jahrtausende hinweg wuchs die Tugend buchstäblich aus dem Boden. Sie entstand aus dem, was ethos war. Entnommen aus: Reimer Gronemeyer "Tugend. Über das, was uns Halt gibt", Edition Körber Verlag, Hamburg 2019

  • Reparatur-Kultur
    Reparatur-Kultur
    Duração: 01min | 11/09/2019

    Neulich habe ich ein Buch vom Direktor des Deutschen Museums entdeckt, das von dem seltsam anmutenden Begriff Reparatur-Kultur handelt. Reparatur und Kultur, wie hängt das zusammen? Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Kulinarische Geschichten
    Kulinarische Geschichten
    Duração: 01min | 02/09/2019

    So sehr man den Vollzug des Abendmahls auch stets als Gehorsam gegen das ewige göttliche Gebot ausgegeben hat, waren das Abendmahl und seine Elemente doch immer auch Spiegel ihrer jeweiligen Kultur (...). Entnommen aus: Anselm Schubert "Gott essen. Eine kulinarische Geschichte des Abendmahls", C.H.Beck Verlag, München 2018

  • Erwartungen im Leben
    Erwartungen im Leben
    Duração: 01min | 31/08/2019

    Auch in unserer heutigen Zeit der vielen, vielen Möglichkeiten und Machbarkeiten ereignet sich unser Leben in Freude und Schmerz, in Glück und Leid, in Arbeit und Aufgaben, in Sehnsucht und nicht erfüllten Erwartungen. Hedwig Beier / unveröffentlichter Text

  • Zenon von Cypern
    Zenon von Cypern
    Duração: 01min | 30/08/2019

    Zenon von Cypern, vertrat den Schicksalsglauben. Er war überzeugt, dass in allen Naturerscheinungen ein göttliches Prinzip herrscht und der Stoiker seinen Platz in dieser Ordnung erkennen und ausfüllen muss. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Unterschiedliche Weltbilder
    Unterschiedliche Weltbilder
    Duração: 01min | 29/08/2019

    Jeder von uns hält sein eigenes Weltbild, seine eigenen Glaubenssätze, für "richtig", sonst würde er sie ja nicht vertreten. Entnommen aus: Nicole Truchseß "Glaubenssätzen auf der Spur. Wie Sie Ihr Leben selbst steuern, statt Hirngespinsten zu folgen", Gabal Verlag, Offenbach 2018

  • Angespannte Situationen entschärfen
    Angespannte Situationen entschärfen
    Duração: 01min | 28/08/2019

    Sind Sie auf der Suche nach einer Methode, mit der man eine angespannte Situation von einer Sekunde auf die andere entschärfen kann? Entnommen aus: George J. Thompson / Jerry B. Jenkins "Verbales Judo. Die sanfte Kunst der Überzeugung", übersetzt von Marion Zerbst, mvg Verlag, München 2018

  • Visionen gehören zum Leben
    Visionen gehören zum Leben
    Duração: 01min | 27/08/2019

    Visionen gehören zum Leben. Jeder Mensch braucht eine Perspektive über den Tag hinaus. Besonders junge Menschen. Visionen entstehen oft am Ort der Wüste - sei es die Sand- oder Felswüste, die Wasser- oder Eiswüste. Entnommen aus: Dietrich Heyde "Auf großen Wassern. Die Nordsee-Bibel", mit Bildern von Hermann Buß, hrsg. von Arend de Vries, evangelisch-lutherische Landeskirche Hannover, Verlag Agentur Altepost, Hörstel 2018

  • Das Böse abschaffen
    Das Böse abschaffen
    Duração: 01min | 23/08/2019

    Wann gelingt es der Menschheit endlich, das Böse ein für alle Mal abzuschaffen und den Menschen so zu bilden und so zu erziehen oder die Umwelt so zu gestalten, dass niemand mehr Untaten tun will oder böse Gedanken denken kann? Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Geisteswissenschaften
    Geisteswissenschaften
    Duração: 01min | 19/08/2019

    Der gern wiederholte Einwand, die Geisteswissenschaften seien keine Wissenschaft, weil ihre Erkenntnisse nicht messbar und beweisbar sind, ist kühn. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Zufälle
    Zufälle
    Duração: 01min | 12/08/2019

    Wenn für ein Ereignis keine Erklärung zur Hand ist, wird gerne von "Zufall" gesprochen. Zufälle können über Lebenswege entscheiden. Reinhard Schultz / unveröffentlichter Text

  • Informationen
    Informationen
    Duração: 01min | 08/08/2019

    Wir haben einen gigantischen, täglich wachsenden Berg von Informationen, aus dem wir nur noch mithilfe von Google und Siri irgendetwas Nützliches herausholen können. Entnommen aus: Jörg Ahlbrecht "Die Wahrheit in Person. Jesus folgen in unsicheren Zeiten", SCM R. Brockhaus Verlag, Holzgerlingen 2018

  • Ort des Glaubens
    Ort des Glaubens
    Duração: 01min | 06/08/2019

    Das Nachdenken über meinen "Ort des Glaubens" führt mich zurück in meine Kindheit, in das altmärkische Pfarrhaus in Herzfelde. Entnommen aus: Friedrich Schorlemmer "Ich habe keinen Gott, aber Gott hat mich. Die Künstler und die Religion", Aufbau Digital Verlag, Berlin 2010

  • Kein Leben verläuft nach Plan
    Kein Leben verläuft nach Plan
    Duração: 01min | 02/08/2019

    Glücklicherweise wird nicht jeder von (...) bösen Schicksalsschlägen heimgesucht. Aber stets nach eigenem Wunsch und Willen verläuft kein Leben. Denn niemand ist so mächtig, dass er alle Faktoren jeder Situation beherrscht. Entnommen aus: Otfried Höffe""Die Macht der Moral im 21. Jahrhundert. Annäherungen an eine zeitgemäße Ethik", C.H.Beck Verlag, München 2014

  • Das Ding - wie war der Name?
    Das Ding - wie war der Name?
    Duração: 01min | 01/08/2019

    Zu meinem Geburtstag machte mich ein Freund lachend darauf aufmerksam, wie man erkennen könne, dass man langsam alt werde: "Dann, wenn das Wort "Ding" immer häufiger in deinem Wortschatz vorkommt. Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Die Welt verbessern
    Die Welt verbessern
    Duração: 01min | 29/07/2019

    Man kann die Welt nicht verbessern, indem man Unkraut ausreißt und Ungeziefer vernichtet. Mäuse retten wollen, indem man die Katzen ausrottet und die Schafe schützen wollen, indem man den Wölfen die Zähne zieht, ist keine Lösung. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Der Dank - eine Kostbarkeit?
    Der Dank - eine Kostbarkeit?
    Duração: 01min | 27/07/2019

    (...) Das Danken ist nicht nur ein Geschehen, welches den ganzen Endzweck der Welt in sich fasst, es ist auch ein Erleben. Wer Gott von Herzen dankt, der erlebt etwas: Er wird reich. Entnommen aus: Albert Schweitzer "Straßburger Predigten", hrsg. von Ulrich Neuenschwander, C.H.Beck Verlag, München 2013

  • Die Kunst des Fabulierens
    Die Kunst des Fabulierens
    Duração: 01min | 22/07/2019

    Die Kunst des Fabulierens, auf die sich das ganze Altertum verstand, ist im Zeitalter der Medien nicht sehr angesehen. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Fortschrittliche und Konservative
    Fortschrittliche und Konservative
    Duração: 01min | 17/07/2019

    Desungeachtet, dass es so viele und so verschiedene Charaktere gibt, teilen wir die Mitmenschen in einem Schnellverfahren gern in "Fortschrittliche" und "Konservative" ein. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Undankbarkeit
    Undankbarkeit
    Duração: 01min | 13/07/2019

    Natürlich ist es keine neue Zeiterscheinung, denn bereits in den Evangelien erfahren wir, dass Undankbarkeit schon damals an der Tagesordnung war. Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Ein genügsamerer Lebensstil
    Ein genügsamerer Lebensstil
    Duração: 01min | 12/07/2019

    Neben grüner Technik gehört zum Umweltschutz (...) auch ein genügsamerer Lebensstil. Es reicht (...) nicht, nur effizientere Autos zu fahren - wir müssen wieder mehr zu Fuß gehen oder Fahrrad, Bus und Bahn benutzen. Entnommen aus: Felix Ekardt "Kurzschluss. Wie einfache Wahrheiten die Demokratie untergraben", Ch. Links Verlag, Berlin 2017

  • Das Internet - der Alleswisser
    Das Internet - der Alleswisser
    Duração: 01min | 11/07/2019

    Jeder hat heute zu schier jedem Bereich eine Meinung - auch wenn er sich dafür erst einmal das nötige Fachwissen aneignen müsste: über die Reform der Kirche, über die Bewältigung der Zeitprobleme und wie der Schöpfungsbericht der Bibel zu verstehen ist? Walter Rupp / unveröffentlichter Text

  • Der Stein im Leben
    Der Stein im Leben
    Duração: 01min | 09/07/2019

    Während Franz Ringseis in einem seiner bekanntesten Gedichte den Wunsch ausspricht: "A Wasserfall möchat i sein", hat Josef Maria Lutz schon Jahre vorher geschrieben: "I wollt i waar a Stoa". Ein Stein. Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Nicht alle Menschen sind gleich
    Nicht alle Menschen sind gleich
    Duração: 01min | 05/07/2019

    Nicht alle Menschen sind gleich, gleich motiviert, gleich konstituiert, auch wenn die Gleichheit des Menschlichen im Zentrum unseres Kulturverständnisses steht. Entnommen aus: Christian Schüle "Wir haben die Zeit. Denkanstöße für ein gutes Leben", Verlag edition Körber-Stiftung, Hamburg 2017

  • Das Fabulieren
    Das Fabulieren
    Duração: 01min | 04/07/2019

    Das Fabulieren, das Geschichten-Erzählen, ist eine hohe Kunst, auf die man sich im Altertum sehr viel besser verstand als im Zeitalter der Medien. Walter Rupp / unveröffentlichter Text

  • Der spirituelle Weg
    Der spirituelle Weg
    Duração: 01min | 29/06/2019

    Der spirituelle Weg ist ein ständiges Zusammenspiel von Momenten des Staunens, auf die in der Regel ein Prozess der Hingabe an solch einen Moment folgt. Entnommen aus: Richard Rohr "Ganz da. Einfach und kontemplativ leben", aus dem Amerikanischen von Andreas Ebert, Claudius Verlag, München 2018

  • Was bringt der heutige Tag?
    Was bringt der heutige Tag?
    Duração: 01min | 27/06/2019

    Ist es nicht so, dass wir uns bereits kurz nach dem Erwachen Gedanken machen, was der heutige Tag wohl bringen mag und wie wir ihn gestalten werden. Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Die Fähigkeit zu glauben
    Die Fähigkeit zu glauben
    Duração: 01min | 22/06/2019

    Die Natur gibt jedem die Fähigkeit zu glauben mit. Den Unglauben muss man erwerben. Walter Rupp / unveröffentlichter Text

  • Barmer Theologische Erklärung
    Barmer Theologische Erklärung
    Duração: 01min | 21/06/2019

    Die Botschaft von der freien Gnade Gottes bringt es mit sich, dass sie auch die schlafen gegangene Kirche nie allzu lange schlafen lässt. Entnommen aus: Karl Barth "Texte zur Barmer Theologischen Erklärung", hrsg. von Martin Rohkrämer, Theologischer Verlag, Zürich 2004

  • Der Respekt vor der Würde
    Der Respekt vor der Würde
    Duração: 01min | 19/06/2019

    Der Respekt vor der Würde des Menschen hat tiefe Wurzeln in der jüdisch-christlichen Tradition. Entnommen aus: Heinrich Bedford-Strohm "Mitgefühl. Ein Plädoyer", Claudius Verlag, München 2016

  • Ein Bild der Teresa von Avila
    Ein Bild der Teresa von Avila
    Duração: 01min | 18/06/2019

    Ein des Malens kundiger Klosterbruder wurde einmal beauftragt, die heilige Teresa von Ávila zu porträtieren. Am Ende war das Konterfei keineswegs zur Freude des Modells. Entnommen aus: Adalbert L. Balling "Für jeden Tag ein Häppchen Heiterkeit. Ein Schmunzelbuch für Jung und Alt", von Reinhard Abeln und Adalbert L. Balling, Verlag Katholisches Bibelwerk, Stuttgart 2018

  • Die Hyazinthe
    Die Hyazinthe
    Duração: 01min | 17/06/2019

    Die grüne Frühlingsfarbe ist zwar noch nicht zu sehen. Aber ich entdecke etwas, was jetzt in Blumengeschäften wieder für ein paar Cent angeboten wird. Die Hyazinthe in einem kleinen Blumentopf. Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Viele unbegründete Sorgen
    Viele unbegründete Sorgen
    Duração: 01min | 15/06/2019

    Immer wieder mach ich mir vor einer Unternehmung solche Sorgen, die meine Vorfreude trüben. Christoph Breit / unveröffentlichter Text

  • Pfingstwunsch
    Pfingstwunsch
    Duração: 01min | 14/06/2019

    Mein Wunsch zu Pfingsten: weniger Unterschiede machen. Immer den Menschen sehen. Christoph Breit / unveröffentlichter Text

  • Freiheit
    Freiheit
    Duração: 01min | 13/06/2019

    Als Jugendlicher bedeutete Pfingsten immer Freiheit für mich. Denn ab meinem siebten Lebensjahr habe ich viele Jahre keine Pfingstferien mit meinen Eltern und meiner Schwester Urlaub gemacht, sondern immer mit Jugendgruppen. Christoph Breit / unveröffentlichter Text

  • Die aramäische Sprache
    Die aramäische Sprache
    Duração: 01min | 11/06/2019

    Jesus sprach vermutlich aramäisch. Seine Jünger auch. Sie verstanden einander, waren mehrere Jahre gemeinsam unterwegs und teilten Freud und Leid des Alltags.

  • Gleichheit und Brüderlichkeit
    Gleichheit und Brüderlichkeit
    Duração: 01min | 08/06/2019

    Wie das Gemälde vom Ballhausschwur möchte Pfingsten uns wieder in Erinnerung rufen: "Frei und gleich an Rechten werden wir Menschen geboren und bleiben es". Benedikt Anzeneder / unveröffentlichter Text

  • Vor Angst blind
    Vor Angst blind
    Duração: 01min | 07/06/2019

    Pfingsten, das Fest, an dem auch uns klarwerden kann: Das Leben findet immer wieder einen neuen Anfang. Benedikt Anzeneder / unveröffentlichter Text

  • Problematische Strukturen
    Problematische Strukturen
    Duração: 01min | 06/06/2019

    Stellt sich die Frage, aus welchem Geist leben wir? Ist es der Ungeist, der globale Probleme verschärft, oder der Geist, der gerechte Strukturen unterstützt? Benedikt Anzeneder / unveröffentlichter Text

  • Kleine Anfänge
    Kleine Anfänge
    Duração: 01min | 05/06/2019

    Aus kleinsten Anfängen wird etwas ganz Großes. Benedikt Anzeneder / unveröffentlichter Text

  • Zentrum des Ortes
    Zentrum des Ortes
    Duração: 01min | 04/06/2019

    Sie ist Anfang 20, hat gerade eine Weltreise hinter sich und jetzt das. Der im Familienbesitz befindliche Dorfladen soll es sein. Benedikt Anzeneder / unveröffentlichter Text

  • Ein bewegtes Leben
    Ein bewegtes Leben
    Duração: 01min | 03/06/2019

    Er hat ein bewegtes Leben und ein bewegtes Schicksal. Der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil. Bis zu seinem siebenten Lebensjahr sprach er nämlich kein Wort. Benedikt Anzeneder / unveröffentlichter Text

  • Der Wert des Geldes
    Der Wert des Geldes
    Duração: 01min | 01/06/2019

    Die wahren Garanten für den Geldwert sind die Menschen, die durch ihre Arbeit in der Realwirtschaft die materiellen Grundlagen für Lebensqualität schaffen. Reinhart Schultz / unveröffentlichter Text

  • Was ist Freiheit?
    Was ist Freiheit?
    Duração: 01min | 31/05/2019

    Freiheit ist kein Trieb. Sie stellt sich nicht von selbst ein. Man muss sie suchen, sich auf sie besinnen, sie empfinden, fühlen, ergreifen, sich für sie öffnen. Entnommen aus: Uwe Böschemeyer "Von den hellen Farben der Seele. Wie wir lernen, aus uns selbst heraus zu leben", Ecowin Verlag, Wals bei Salzburg 2018

  • Die Displizin des Miteinander
    Die Displizin des Miteinander
    Duração: 01min | 29/05/2019

    Miteinander in Beziehung zu treten, ist nicht nur ein künstlerischer Akt, es ist eine Disziplin. Es bedarf der Schaffung eines angemessenen Raumes zwischen dir und dem anderen. Entnommen aus: Julian Sleigh "Freunde und Liebende. Balance in jeder Beziehung", aus dem Englischen von Dorothea Sonstenes, Urachhaus Verlag, Stuttgart 2018, (E-Book, Kap. 'Das Wunder der Seele')

  • Dialoge
    Dialoge
    Duração: 01min | 27/05/2019

    Heute haben wir es mit einer Dialoginflation zu tun. Man will mit jedem und möglichst allen "ins Gespräch kommen". Entnommen aus: Jürgen Moltmann "Christliche Erneuerung in schwierigen Zeiten", Claudius Verlag, München 2019

  • Hoffnung auf ein neues Miteinander
    Hoffnung auf ein neues Miteinander
    Duração: 01min | 24/05/2019

    Immer wieder kommt es vor, dass zwei Menschen, die mit großer Liebe und Hoffnung einen gemeinsamen Weg begonnen haben, auf einmal erkennen, dass ihr Weg nicht weitergeht. Entnommen aus: Anselm Grün "Wenn man nicht mehr weiterweiß. Spirituelle Impulse für einen Neuanfang", Herder Verlag, Freiburg 2018

  • Vermarktung unserer Persönlichkeit
    Vermarktung unserer Persönlichkeit
    Duração: 01min | 22/05/2019

    Wir können nicht perfekt und authentisch gleichzeitig sein. Perfekt sein zu wollen, hat immer auch etwas mit Inszenierung zu tun. Die Vermarktung unserer Persönlichkeit, unseres Charakters, unseres Erfolgs. Entnommen aus: Steve Kroeger "Leichtigkeit. 44 Impulse für mehr Motivation und Leichtigkeit im Leben", Gabal Verlag, Offenbach 2015

  • Die sieben Plagen
    Die sieben Plagen
    Duração: 01min | 20/05/2019

    Auch die Kirche wird auf ihrem Weg durch die Geschichte - wie einst die Israeliten auf ihrem Durchzug durch die Wüste - von sieben Plagen heimgesucht: Schlangen liegen auf der Lauer und spritzen mit ihren Fragen Gift. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Vergeben und Verzeihen
    Vergeben und Verzeihen
    Duração: 01min | 18/05/2019

    Ein völlig unterschätzter Akt für eine dauerhafte Konfliktlösung ist das Vergeben oder Verzeihen. Entnommen aus: Wilhelm Geisbauer "Führen mit Neuer Autorität. Stärke entwickeln für sich und das Team", Carl-Auer Verlag, Heidelberg 2018

  • Philosophie im Leben
    Philosophie im Leben
    Duração: 01min | 17/05/2019

    Was kann Philosophie zur praktischen Vernunft und Klugheit beitragen? (...) Sie kann uns helfen, praktisch vernünftig zu denken, aber die Grenzen der praktischen Vernunft zu erkennen. Entnommen aus: Nicolas Dierks "Luft nach oben. Philosophische Strategien für ein besseres Leben", Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2017

  • Altersweisheit
    Altersweisheit
    Duração: 01min | 14/05/2019

    Viele stellen sich die Altersweisheit vor wie eine plötzliche Erleuchtung, die eines Tages jeden überfällt, sobald er gebrechlich geworden ist. Sie erwarten, dass sie eines Morgens mit Einsichten überschüttet werden. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Schönheitsoperationen
    Schönheitsoperationen
    Duração: 01min | 11/05/2019

    Wie klingt es (...), dass ich meinen Verwandten und Freunden, allen meinen Lieben, von Schönheitsoperationen eher abraten würde, weil wir bessere Wege haben, unser Äußeres zu akzeptieren? (...) Darf ein Schönheitschirurg so etwas sagen? Entnommen aus: Dr. Artur Worseg "Deine Nase kann nichts dafür. Wie wir uns vor dem Schönheitswahn retten", edition a Verlag, Wien 2019

  • Das Bewusstsein schärfen
    Das Bewusstsein schärfen
    Duração: 01min | 09/05/2019

    Keine Sorge, dies wird nicht der hundertste Aufruf zu einem besitzlosen Leben und auch keine Moralpredigt, dass es verwerflich sei, wenn Sie gerne konsumieren. Viel lieber möchte ich Ihr Bewusstsein schärfen. Entnommen aus: Ilja Grzeskowitz "Die Veränderungsformel. Aus Problemen Chancen machen", Gabal Verlag, Offenbach 2014

  • Tugenden
    Tugenden
    Duração: 01min | 08/05/2019

    Die Tugenden haben keinen guten Leumund. Man hält sie für Schminke, mit der man Runzeln übertünchen kann. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Bedürfnisse
    Bedürfnisse
    Duração: 01min | 06/05/2019

    Jeder Mensch hat das Bedürfnis zu wissen, woher er kommt, damit er sich eine Identität geben und sich unter den bestmöglichen Bedingungen entwickeln kann. Entnommen aus: Liselotte Staub "Trennung mit Kindern - was nun?", Ratgeber für betroffene Eltern, Hogrefe Verlag, Bern 2018

  • Hoher Lebensstandard
    Hoher Lebensstandard
    Duração: 01min | 04/05/2019

    Der Wunsch nach Geld, materiellem Besitz und einem hohen Lebensstandard ist bei vielen Menschen stark ausgeprägt. Einerseits versüßen Luxusgüter uns das Leben, andererseits gehen sie mit hoher sozialer Anerkennung einher. Entnommen aus: Dörthe Huth "Gute Laune an jedem Arbeitstag", Gabal Verlag, Offenbach 2018 (E-Book, Kapitel 8 'Zufriedenheit wahrnehmen und genießen')

  • Das Paradies
    Das Paradies
    Duração: 01min | 03/05/2019

    Das Paradies erreicht man nicht "sitzend", man muss sich darauf hinbewegen. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Wahrheit und Lüge
    Wahrheit und Lüge
    Duração: 01min | 30/04/2019

    Wahrheit und Lüge stehen nicht auf demselben Podest. Das bedeutet zum Beispiel, dass wir zumeist sehr genau registrieren, wenn wir lügen. Entnommen aus: Simon Biallowons/Thomas Schwartz "Ehrlichkeit. Die zeitgemäße Tugend", Kösel Verlag, München 2014

  • Menschliches Miteinander
    Menschliches Miteinander
    Duração: 01min | 29/04/2019

    Menschliches Miteinander kann nur aus der Vergebung heraus bestehen. Wenn die Partner nicht bereit sind, sich gegenseitig zu vergeben, werden sie sich gegenseitig immer wieder ihre Fehler aufrechnen. Entnommen aus: Anselm Grün "Was die Liebe nährt", Herder Verlag, Freiburg 2013

  • Südafrika Wahlen
    Südafrika Wahlen
    Duração: 01min | 27/04/2019

    In einem afrikanischen Schwesternkloster habe ich vor ein paar Jahren ein Bild Nelson Mandelas entdeckt. Nicht an einer Zimmerwand, sondern schön aufgestellt in der Kapelle, gleich neben dem Tabernakel. Abtpräses Jeremias Schröder / unveröffentlichter Text

  • Taufe
    Taufe
    Duração: 01min | 26/04/2019

    Dieses erste Wochenende nach Ostern endet mit dem Weißen Sonntag, der seinen Namen vom Taufkleid hat. Das trugen die neuen Christen früher eine Woche lang - von der Taufe an Ostern bis zum folgenden Sonntag. Abtpräses Jeremias Schröder / unveröffentlichter Text

  • Nelkenrevolution
    Nelkenrevolution
    Duração: 01min | 25/04/2019

    In Lissabon spielte heute vor 45 Jahren der katholische Radiosender Rádio Renascença früh am Morgen ein verbotenes Arbeiterlied. Es war der Aufruf zum Aufstand gegen die verknöcherte portugiesische Diktatur, die unter anderem mit nicht enden wollenden Kolonialkriegen das kleine Land der Bauern und Seefahrer zugrunde gerichtet hatte. Abtpräses Jeremias Schröder / unveröffentlichter Text

  • Glocken
    Glocken
    Duração: 01min | 24/04/2019

    In den großen Tempeln Koreas gibt es vor dem Abendgebet ein eindrucksvolles Spektakel: buddhistische Mönche besteigen die Glockenplattform und schlagen nacheinander die große mit Fell bespannte Trommel, eine Metallplatte in Wolkenform, einen hölzernen Fisch und schließlich die große Bronzeglocke. Abtpräses Jeremias Schröder / unveröffentlichter Text

  • Bier
    Bier
    Duração: 01min | 23/04/2019

    Der bayerische Nationalphilosoph Gerhard Polt hat sich häufig mit Alkohol und gelegentlich mit Religion beschäftigt. Ich habe von ihm den Satz im Ohr: "Meine Religion erlaubt Alkohol nicht nur, sie stellt ihn sogar her". Abtpräses Jeremias Schröder / unveröffentlichter Text

  • Kreuzigung und Auferstehung
    Kreuzigung und Auferstehung
    Duração: 01min | 20/04/2019

    Mich fasziniert, dass Menschen bis heute so brennend interessiert sind an diesem Jesus. Und dass sie schon von Anfang nicht sicher waren, was da genau passiert ist zwischen Karfreitag und Ostersonntag. Werner Küstenmacher / unveröffentlichter Text

  • Gemeinsame Mahlzeit
    Gemeinsame Mahlzeit
    Duração: 01min | 18/04/2019

    Wenn Menschen zusammen eine Mahlzeit einnehmen, entwickelt der Hypothalamus, eine Region in unserem Gehirn, einen Stoff mit dem schönen Namen Oxytocin. Dieses Hormon reguliert den Blutdruck, macht Menschen ausgeglichener und ruhiger und stärkt ihr Gemeinschaftsgefühl. Werner Küstenmacher / unveröffentlichter Text

  • Jesus-Tag
    Jesus-Tag
    Duração: 01min | 17/04/2019

    Was hat Jesus eigentlich den ganzen Tag gemacht? Viel wird darüber in der Bibel nicht berichtet. Werner Küstenmacher / unveröffentlichter Text

  • Auszeit
    Auszeit
    Duração: 01min | 16/04/2019

    Stellen Sie sich vor, Sie arbeiten in einem Startup-Unternehmen, gerade frisch gegründet von einem charismatischen Chef. Ein Dutzend Mitarbeiter. Und der Chef - verschwindet. "Ich brauch mal ne Auszeit", sagt er und geht in die Wüste, "so für sechs Wochen ungefähr". Werner Küstenmacher / unveröffentlichter Text

  • Fastenaktion - 7 Wochen ohne Lügen
    Fastenaktion - 7 Wochen ohne Lügen
    Duração: 01min | 15/04/2019

    Die alljährliche Fastenaktion der Evangelischen Kirche ist inzwischen berühmt dafür, dem alten Thema immer wieder einen neuen Aspekt abzugewinnen. In diesem Jahr lautet das Motto "Mal ehrlich! - Sieben Wochen ohne Lügen". Werner Küstenmacher / unveröffentlichter Text

  • Wenn wertvolles zu Müll wird
    Wenn wertvolles zu Müll wird
    Duração: 01min | 13/04/2019

    Kürzlich habe ich meine VHS Kassetten entsorgt. Jahrelang hab ich sie gehütet, habe sie bei zwei Umzügen vor der Mülltonne gerettet. Nun werden sie wohl zu Plastikgranulat verarbeitet. Max Kronawitter / unveröffentlichter Text

  • Maries Problem mit Jesus
    Maries Problem mit Jesus
    Duração: 01min | 12/04/2019

    Vor Ostern hat mich meine kleine Tochter einmal sehr irritiert. Nachdem sie in der Grundschule über den Leidensweg Jesu gesprochen hatten, beschäftigte sie ein seltsames Unbehagen: "Das ist doch völlig sinnlos" - erklärte sie mir - "wenn einer erst umgebracht wird, damit er dann wieder lebendig gemacht wird". Max Kronawitter / unveröffentlichter Text

  • Fußwaschung
    Fußwaschung
    Duração: 01min | 11/04/2019

    Es gehört zu den großen Zeichen vor Ostern, dass der Priester Gottesdienstbesuchern die Füße wäscht. Schon als kleiner Ministrant habe ich mich allerdings gefragt, warum dabei Füße gewaschen werden, die eigentlich sauber sind. Max Kronawitter / unveröffentlichter Text

  • Das joggende Vorbild
    Das joggende Vorbild
    Duração: 01min | 09/04/2019

    Joschka Fischer, deutscher Außenminister von 1998 bis 2005 hat nicht nur politisch Aufsehen erregt. Verblüfft hat er die Deutschen auch durch sein radikales Abnehmen. Mit intensivem Lauftraining hat er sich in nur einem Jahr von 40 kg Übergewicht befreit. Max Kronawitter / unveröffentlichter Text

  • Fehlerkultur
    Fehlerkultur
    Duração: 01min | 09/04/2019

    Briefbomben werden nicht nur durch Postboten zugestellt. Massenhaft landen sie mittlerweile bei vielen von uns im Postfach des E-Mailprogramms. Wer sie öffnet, dem droht großer Schaden: Computer werden von Viren verseucht, Systeme stürzen ab, Trojaner spionieren unsere geheimsten Daten aus. Max Kronawitter / unveröffentlichter Text

  • Der falsche Picasso
    Der falsche Picasso
    Duração: 01min | 08/04/2019

    Stellen Sie sich vor, sie besitzen einen Picasso. Kein wandfüllendes Ölgemälde, sondern nur eine Zeichnung, aber immerhin. Jahrelang hat das Bild ihr Wohnzimmer geziert, hat staunende Gäste neidisch gemacht. Doch dann die Katastrophe: ein Kunstexperte hat ihnen versichert, dass es sich nie und nimmer um einen echten Picasso handelt. Max Kronawitter / unveröffentlichter Text

  • Verantwortung
    Verantwortung
    Duração: 01min | 06/04/2019

    Ich sause am Wochenende nach Ladenschluss in die Apotheke. Zum Glück hat mein Lieblingsapotheker offen, ein liebeswürdiger Herr aus Taiwan. Susanne-Breit-Keßler / unveröffentlichter Text

  • Auf der Suche nach der Wahrheit
    Auf der Suche nach der Wahrheit
    Duração: 01min | 04/04/2019

    Es gibt viele Ursachen, keine Ruhe zu finden. Meist ist man auf der Suche nach der Wahrheit - nach der eigenen, nach der anderer Menschen. Das kann einen ganz hübsch umtreiben. Susanne Breit-Keßler / unveröffentlichter Text

  • Stimmig und authentisch
    Stimmig und authentisch
    Duração: 01min | 04/04/2019

    Authentisch, das ist ein Modewort. "Stimmig" auch. Menschen sollen so sein. Stimmig und authentisch. Echt sein, ist das höchste der Gefühle. Manchmal kriege ich einen Koller bei dem Gedanken, dass jeder und jede authentisch sein könnte. Um Himmels willen! Susanne Breit-Keßler / unveröffentlichter Text

  • Belügen wir uns selbst?
    Belügen wir uns selbst?
    Duração: 01min | 03/04/2019

    Sich selbst nicht belügen. Gar nicht so einfach. Man belügt sich, weil man sich in der Überzeugung wiegt: Ich tue das Richtige. Warum sind Menschen nicht ehrlich mit sich selbst? Um sich zu schützen. Die Wahrheit kann unbequem sein. Susanne Breit-Keßler / unveröffentlichter Text

  • Die Sünden der Jugend
    Die Sünden der Jugend
    Duração: 01min | 02/04/2019

    In einem Psalm des Alten Testamentes heißt "Gedenke nicht der Sünden meiner Jugend ... gedenke aber meiner nach deiner Barmherzigkeit, Herr!" Die Sünden der Jugend .... So viele werden das bei den meisten Menschen nicht sein. Susanne Breit-Keßler / unveröffentlichter Text

  • 7 Wochen ohne Lügen
    7 Wochen ohne Lügen
    Duração: 01min | 01/04/2019

    Die evangelische Kirche hat für ihre Fastenaktion in diesem Jahr das Motto ge-wählt: "Mal ehrlich! 7 Wochen ohne Lügen". Sich gegenseitig die Wahrheit sagen. Nicht hinten herum lästern, nicht boshaft klatschen, keinen schlecht machen. Susanne Breit-Keßler / unveröffentlichter Text

  • Spielt Zeit eine Rolle?
    Spielt Zeit eine Rolle?
    Duração: 01min | 30/03/2019

    Wofür nimmst Du Dir Zeit - wenn Du in der Stadt flanierst; wenn Du Geld ausgibst; zum x-ten Mal Dein Handy rauskramst oder zum Smalltalk stehenbleibst? Maria-Anna Immerz / unveröffentlichter Text

  • Wertschätzung erfahren
    Wertschätzung erfahren
    Duração: 01min | 29/03/2019

    In Geschichtsbüchern geht es um Helden; in den Geschichten des Alltags oft um eine Menschheit aus Verletzten: Seelen, die nicht genug Wertschätzung erfahren, keinen Freiraum, zu wenig Zuwendung oder Rücksicht. Maria-Anna Immerz / unveröffentlichter Text

  • Fasten, Beten, Solidarität
    Fasten, Beten, Solidarität
    Duração: 01min | 28/03/2019

    Im Verborgenen soll es geschehen. Denn dass Menschen mit Fasten, mit Solidarität und im Beten wieder in eine gute Ordnung kommen, hat etwas mit Geheimnis zu tun. Maria-Anna Immerz / unveröffentlichter Text

  • Fehlt dir was?
    "Fehlt dir was?"
    Duração: 01min | 27/03/2019

    Wie wohltuend, wenn es Zeiten und Orte gibt, wo ich, ohne rot zu werden, sagen kann: Mir fehlt etwas! Mir fehlt Zuwendung; mir fehlt Sinn in meinen Aufgaben; mir fehlt Geduld! Maria-Anna Immerz / unveröffentlichter Text

  • Wunschbilder
    Wunschbilder
    Duração: 01min | 26/03/2019

    Wir sind gehalten, "in uns" zu gehen: abzuklopfen, wo wir uns an Wunschbilder klammern und mühsam vor anderen die Fassade halten. Bilder, die nicht von innen gedeckt sind, müssen weg! Maria-Anna Immerz / unveröffentlichter Text

  • Neue Möglichkeiten
    Neue Möglichkeiten
    Duração: 01min | 25/03/2019

    Das war attraktiv damals: Neue digitale Messenger-Dienste wie Whatsapp eröffneten neue Möglichkeiten - etwa: sich in Gruppen austauschen. Man wurde von Leuten in die Chatgruppe geholt; und nahm das als Zeichen, dass man mit mir gerne Kontakt hat. Maria-Anna Immerz / unveröffentlichter Text

  • Was ist Segen?
    Was ist Segen?
    Duração: 01min | 23/03/2019

    Was ist Segen? "Ich kann‘s nicht erklären, aber ich weiß was es ist!" So antwortete eine Erstklässlerin auf die Frage. Und genau mit dieser Antwort hat sie wunderbar beschrieben, wie das mit dem Segnen so ist. Wir können es nicht erklären, aber wir können Segen spüren und uns nach Segen sehnen. Hannah von Schroeders / unveröffentlichter Text

  • Sammle meine Tränen
    Sammle meine Tränen
    Duração: 01min | 22/03/2019

    "Sammle meine Tränen! Sammle sie in einem Krug!" So betete vor Urzeiten ein Mensch. Kostbare Worte. Sie gingen nicht verloren, sie wurden aufgeschrieben und aufgenommen in das alte berühmte Buch, so dass wir uns zwei, drei Tausend Jahre später noch in ihnen wiederfinden können. Hannah von Schroeders / unveröffentlichter Text

  • Gandhi
    Gandhi
    Duração: 01min | 21/03/2019

    Der Enkelsohn von Mahatma Gandhi erzählt, dass sein Großvater zu ihm gesagt habe: "Lass deinen Geist ein Haus sein mit vielen geöffneten Fenstern! Lass überall den Wind hineinwehen! Aber lass dich nicht umpusten!" Ich finde das ein schönes Bild, und ich finde darin eine hilfreiche Haltung für die Zeit, in der wir leben. Hannah von Schroeders / unveröffentlichter Text

  • Frühlingsanfang
    Frühlingsanfang
    Duração: 01min | 20/03/2019

    Die Kraft des Winters wird oft unterschätzt. Die Zeit ist ja doch so lang, in der scheinbar gar nichts passiert und alles begraben unter einer Schneedecke liegt. Dabei passiert unter der Erde bereits eine ganze Menge, auch wenn wir es nicht sehen. Hannah von Schroeders / unveröffentlichter Text

  • Wie geht´s?
    Wie geht´s?
    Duração: 01min | 19/03/2019

    "Wie geht's?" Viele Begegnungen beginne ich mit diesem Satz. Manchmal allerdings merke ich schon bei der zweiten Silbe, dass das gerade ein irgendwie ungünstiger Anfang ist. Hannah von Schroeders / unveröffentlichter Text

  • Ballast abwerfen
    Ballast abwerfen
    Duração: 01min | 18/03/2019

    Entschleunigen, Entschlacken, Entrümpeln, Ballast abwerfen - das liegt im Trend, ist mega in! Achtsamkeit, Reduktion, Konzentration auf das Wesentliche... Hannah von Schroeders / unveröffentlichter Text

  • Wahrnehmung
    Wahrnehmung
    Duração: 01min | 16/03/2019

    Meine Perspektive zu verändern bedeutet, dass ich mich bewegen muss. Erst dann kann ich ein Stück weit mit den Augen des andern sehen. Dietmar Rebmann / unveröffentlichter Text

  • Bewusstheit
    Bewusstheit
    Duração: 01min | 15/03/2019

    Je älter ich werde, desto kostbarer wird jeder Tag. Deshalb beschließe ich für mich: Ich will meine Zeit mit nichts verschwenden. Ich möchte jeden Tag bewusst erleben. Dietmar Rebmann / unveröffentlichter Text

  • Sich alles offen halten
    Sich alles offen halten
    Duração: 01min | 14/03/2019

    Sich alles offen halten bis zuletzt, das wird immer alltäglicher. Verbindliche Zusagen und deren Einhaltung sind nicht mehr selbstverständlich. Stattdessen möchten wir im Leben alles mitnehmen, was nur irgend geht. Dietmar Rebmann / unveröffentlichter Text

  • Gigantische Hände
    Gigantische Hände
    Duração: 01min | 13/03/2019

    Wenn ich mir die gewaltigen Hände unter der goldenen Brücke der vietnamesischen Hauptstadt Da Nang genauer ansehe, kommt es mir vor, als würden sie sprechen. Dietmar Rebmann / unveröffentlichter Text

  • Fixierung auf Erfolg
    Fixierung auf Erfolg
    Duração: 01min | 12/03/2019

    Der ganze Kopf ist durch die Fixierung auf Erfolg in ständiger Anspannung und Überspannung. Das wirkt sich schädlich auf den Körper aus. Eine besondere Therapie habe ich in der Bibel gefunden. Dietmar Rebmann / unveröffentlichter Text

  • Wie wird man Frust los?
    Wie wird man Frust los?
    Duração: 01min | 11/03/2019

    Wenn man nicht zur Ruhe kommt, dann soll man erst einmal eine Möglichkeit finden, Ärger und Anspannung loszuwerden. Eben z.B. indem man einen kleinen Papierball durch die Luft wirft oder den Versuch den Papierkorb zu treffen. Dietmar Rebmann / unveröffentlichter Text

  • Sieben Wochen ohne Lügen
    Sieben Wochen ohne Lügen
    Duração: 01min | 09/03/2019

    Sieben Wochen ohne Lüge. Nichts für mich, denke ich mir. Da faste ich doch lieber Fleisch und Alkohol, weil das mit der Lüge, das betrifft mich nicht. Ich lüge eigentlich nicht. Deshalb muss ich auch keine Lügen fasten! Oder? Johanna Haberer / unveröffentlichter Text

  • Vom schweren Umgang mit Schuld
    Vom schweren Umgang mit Schuld
    Duração: 01min | 08/03/2019

    Woher kommt Vergebung? Der Staat, der kann nur sagen: irgendwann ist die Strafe abgesessen. Wann aber kommt der innere Richter und sagt: es ist genug. Deine Schuld ist Dir vergeben? Johanna Haberer / unveröffentlichter Text

  • Schamecken der Seele ausfegen
    "Schamecken" der Seele ausfegen
    Duração: 01min | 07/03/2019

    Ich habe die Tendenz, Dinge die mir unangenehm sind und für die ich mich schäme aus meinem Bewusstsein wegzudrücken. Passionszeit ist eine gute Zeit, die Schamecken auszufegen. Johanna Haberer / unveröffentlichter Text

  • Fastenzeit - Zeit für Reue
    Fastenzeit - Zeit für Reue
    Duração: 01min | 06/03/2019

    Reue scheint uns heute etwas für eher masochistische Typen zu sein, die sich nicht von den alten Kirchenritualen emanzipiert haben. Das christliche Verständnis von Reue aber öffnet eine ganz andere Tür. Johanna Haberer / unveröffentlichter Text

  • Ist der Mensch von Natur christlich?
    Ist der Mensch von Natur christlich?
    Duração: 01min | 04/03/2019

    Wir machen jedoch die Erfahrung, dass in jedem - auch wenn er sich taufen ließ - kleiner Heide steckt, der sich nicht vertreiben lässt und uns einredet, der Glaube sei ein Hindernis für die Entfaltung der Persönlichkeit. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Glaube und Aberglaube
    Glaube und Aberglaube
    Duração: 01min | 01/03/2019

    Der Aberglaube wird uns eingepflanzt, wir werden quasi überredet, etwas wird uns eingeimpft. Der Glaube aber wächst mit der Erfahrung, der eigenen Praxis. Entnommen aus: Eckart von Hirschhausen & Tobias Esch "Die bessere Hälfte. Worauf wir uns mitten im Leben freuen können", Rowohlt Verlag, Hamburg 2018

  • Kleine Schritte führen zum Ziel
    Kleine Schritte führen zum Ziel
    Duração: 01min | 25/02/2019

    Wer möchte schon sechs Monate einem einzigen Bereich seines Lebens widmen und all die anderen Dinge ignorieren, die auch noch verbessert werden sollten? Entnommen aus: Stephen Guise "Viel besser als gute Vorsätze: Wie Sie mit Mini-Gewohnheiten Maxi-Erfolge erleben", übers. v. Beate Brandt, VAK Verlag, Kirchzarten 2015

  • Hoffnung hat mit Zukunft zu tun
    Hoffnung hat mit Zukunft zu tun
    Duração: 01min | 21/02/2019

    In der Tatsache, dass ich bin, dass es mich gibt, dass ich existiere oder lebe, steckt Hoffnung, ein Trauen und Vertrauen unterschwelliger und hintergründiger Art. Entnommen aus: Christian Schütz "Wem gehört die Hoffnung? Neue Perspektiven in der Lebensmitte", Vier-Türme-Verlag, Münsterschwarzach 2014

  • Dankbarkeit konzentriert sich auf das Jetzt
    Dankbarkeit konzentriert sich auf das Jetzt
    Duração: 01min | 20/02/2019

    Dankbarkeit ist eine besondere Form der inneren Fokussierung. Sie ist eine Haltung, die ganz viel Leichtigkeit schafft. Entnommen aus: Steve Kroeger "Leichtigkeit. 44 Impulse für mehr Motivation und Leichtigkeit im Leben", Gabal Verlag, Offenbach 2015

  • Glück und Meditation
    Glück und Meditation
    Duração: 01min | 19/02/2019

    Neurologische Studien (...) konnten bei Menschen in meditativem Zustand messen, dass die Hirnregionen aktiver sind, die für Glück, inneren Frieden und für die Verbundenheit des Ich mit der Umwelt sorgen. Entnommen aus: Sylvia Löhken "Leise Menschen - starke Wirkung", Gabal Verlag, Offenbach 2013

  • Wer überzeugen will, braucht Argumente
    Wer überzeugen will, braucht Argumente
    Duração: 01min | 18/02/2019

    Wer selbst orientierungslos ist, kann anderen den Weg nicht zeigen. Er bringt nur Skeptiker hervor. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Humor und Heiterkeit
    Humor und Heiterkeit
    Duração: 01min | 16/02/2019

    Ernsthaftigkeit bedeutet in keiner Weise, dass man sich selber zu ernst nimmt oder sich gar als Nabel der Welt betrachtet. Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Wille und Moral
    Wille und Moral
    Duração: 01min | 15/02/2019

    Kein Zweifel, dass Kinder heute mehr mit Medien zu tun haben als früher. Das bedeutet aber nicht, dass seine uns mit dem Geschenk Leben mitgegebenen Sinne verkümmern müssen. Entnommen aus: Björn Vedder "Reicher Pöbel. Über die Monster des Kapitalismus", Büchner-Verlag, Marburg 2018

  • Streicheln
    Streicheln
    Duração: 01min | 14/02/2019

    Kein Zweifel, dass Kinder heute mehr mit Medien zu tun haben als früher. Das bedeutet aber nicht, dass seine uns mit dem Geschenk Leben mitgegebenen Sinne verkümmern müssen. Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Gottsucher: Wer sucht wen?
    Gottsucher: Wer sucht wen?
    Duração: 01min | 12/02/2019

    Für viele ist das Gott-suchen ein Hobby. Und mancher erwartet, dass Gott den Menschen sucht und ihm endlich überzeugende Beweise für sein Dasein liefert. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Vollkommenes Heil
    Vollkommenes Heil
    Duração: 01min | 09/02/2019

    Wir hören bei Eckhart nichts von den verlorenen Sündern und den ihnen blühenden Höllenstrafen. Er scheint die gängige Sünden- und Bußlehre seiner Zeit mehr oder weniger zu ignorieren. Entnommen aus: Katharina Ceming "Lass mal! Mit Meister Eckhart ins Hier und Jetzt", Vier-Türme-Verlag, Münsterschwarzach 2018

  • Die Außerirdischen
    Die Außerirdischen
    Duração: 01min | 08/02/2019

    Es gibt keinen Grund, an der Existenz außerirdischen Lebens zu zweifeln, Das ist allerdings nur eine Vermutung, ein gewagter Gedanken-Sprung, aber kein Beweis. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Meditieren zu jeder Zeit
    Meditieren zu jeder Zeit
    Duração: 01min | 06/02/2019

    Es war eines Morgens, bei meiner üblichen dreißigminütigen Meditation: Ich war fest entschlossen, ganz still zu sitzen, den Blick nach unten gerichtet, und zwar die ganzen dreißig Minuten lang. Doch an diesem speziellen Morgen fand ich einfach keine Ruhe. Entnommen aus: Martin Boroson "One moment meditation. Stille in einer hektischen Welt", Kamphausen Verlag, Bielefeld 2012

  • Wunder
    Wunder
    Duração: 01min | 05/02/2019

    Für mich ist es immer wieder ein Wunder ohnegleichen, wenn ich ein Kind, das ich noch als kleines Baby gesehen habe, nach Jahren wiedersehe. Meist belässt man es mit der Feststellung: "Mei, bist du groß geworden!" Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Eigene Talente nutzen
    Eigene Talente nutzen
    Duração: 01min | 04/02/2019

    Gerade Menschen mit kleinen Fähigkeiten haben Angst zu versagen. Schnell stecken sie den Kopf mit ihren Talenten in den Sand. Entnommen aus: Franz Meurer "Kreuzzeichen. Zwischen Hoffnung, Unverständnis und Empörung", hrsg. von Julia Knop/Ursula Nothelle-Wildfeuer, Matthias Grünewald Verlag, Ostfildern 2013

  • Der Mensch, das Lebewesen
    Der Mensch, das Lebewesen
    Duração: 01min | 01/02/2019

    Der Mensch, das Lebewesen, das mit nur zwei Füßen, ohne Flossen oder Flügel, ohne Pelz, ohne Reißzähne und Krallen, mit einer mangelhaften Hör- und Sehfähigkeit und einem schwach entwickelten Geruchssinn auskommen muss, verstand es immer, diese Mängel auszugleichen. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Geschichte des politischen Denkens
    Geschichte des politischen Denkens
    Duração: 01min | 31/01/2019

    Große politische Denker sind nicht einfach vergangene Gestalten, die nur noch in einer historischen Bildung und den ihr dienenden Bibliotheken einen Platz verdienen. Entnommen aus: Otfried Höffe "Geschichte des politischen Denkens", C.H. Beck Verlag, München2016

  • Sonntags ruhe ich
    Sonntags ruhe ich
    Duração: 01min | 26/01/2019

    Es wimmelt heute nur so von überbeanspruchten Leuten, die sich auf ihre Arbeitslast berufen, ihre Arbeitswut hervorkehren und genüsslich von ihrer Erschöpfung reden, aber alles Mögliche unternehmen, um nicht zur Ruhe zu kommen. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Gebet schlicht und ergreifend
    Gebet schlicht und ergreifend
    Duração: 01min | 24/01/2019

    Ich bin Berlinerin. Wir sind für unsere große Klappe bekannt, wissen zu allem und jedem etwas zu sagen. Aber wir wissen auch: Eine große Klappe allein hilft nicht weiter. Das Anpacken gehört genauso dazu. Entnommen aus: Kerstin Hack "Gebet schlicht + ergreifend. Was brauchst du, um, zu beten? Inspiration und praktische Tipps? Die findest du hier", Down to Earth, Berlin und SCM-Verlag, Witten 2011

  • Abkürzungen
    Abkürzungen
    Duração: 01min | 21/01/2019

    Vielleicht kennen Sie den netten Witz: "Ein ansonsten nicht favorisierter Läufer hat die Goldmedaille im 100m Lauf gewonnen. Auf seinen so überraschenden Erfolg angesprochen antwortet er dem Reporter: "Ich habe eine Abkürzung gefunden".

  • Situationen
    Situationen
    Duração: 01min | 17/01/2019

    Wir sollten alles, was in unserer Macht steht, tun, um uns eine angenehme Zukunft zu sichern. Doch solche Vorbereitungen treffen wir am besten, indem wir achtsam die Gegenwart wahrnehmen.

  • Urknall
    Urknall
    Duração: 01min | 17/01/2019

    Niemand war dabei, niemand hat ihn gehört, doch wir wissen: Alles begann mit dem Urknall vor über 13 Milliarden Jahren. Der Urknall war nicht nur ein einmaliges akustisches Ereignis, sonder auch ein einmaliges optisches Schauspiel, ein kosmisches Feuerwerk.

  • Das Inspirationsbuch
    Das Inspirationsbuch
    Duração: 01min | 16/01/2019

    Die Entfernung zwischen Ihnen und dem Reich Gottes ist ein Lichtstrahl der Achtsamkeit. Die Achtsamkeit des Atmens bringt Sie wieder in dieses Reich zurück. Die Praxis der Achtsamkeit bietet Möglichkeiten, im Reich Gottes zu verweilen und nicht weiter zu hetzen.

  • Der ungezähmte Mann
    Der ungezähmte Mann
    Duração: 01min | 15/01/2019

    Tief im Herzen eines Mannes sind einige grundlegende Fragen, die nicht beiläufig am Küchentisch eine Antwort finden. Wer bin ich? Wie bin ich geschaffen und beschaffen? Was ist meine Bestimmung?

  • Der Weg zum Glauben
    Der Weg zum Glauben
    Duração: 01min | 14/01/2019

    Wer den Glauben weitertragen will, muss (...) selbst glaubwürdig sein. Die Weitergabe des Glaubens kann nicht vor allem dadurch geschehen, dass Inhalte rezitiert und auswendig gelernt werden, sondern dadurch, dass Menschen zu Boten, zu Zeugen werden, die die Botschaft authentisch leben, weil sie von der Wahrheit Jesu überzeugt sind.

  • Wie gefährlich ist Religion?
    Wie gefährlich ist Religion?
    Duração: 01min | 12/01/2019

    Schalom, salam, pax, peace, paix, pace, Frieden heißt die Botschaft der Weltreligionen - doch zum Blutzoll der Menschheitsgeschichte haben Grausamkeiten aus religiösen Motiven wesentlich beigetragen, und sie tun es bis heute.

  • Voller Witz und Weisheit
    Voller Witz und Weisheit
    Duração: 01min | 11/01/2019

    Ein Mann klagt einem erfahrenen Rabbi sein Leid: "Mein Leben ist nicht mehr auszuhalten, wir wohnen mit sechs Personen in einem Zimmer. Ich ertrage die Enge, den Lärm und das Durcheinander nicht mehr. Was soll ich nur machen?"

  • Diskretes Christentum
    Diskretes Christentum
    Duração: 01min | 10/01/2019

    Die Rede über Glaubensfragen ist nicht im strengen Sinne tabu, aber sie gehört in den Bereich des lntimen, der nach außen mehr oder minder verschlossen bleibt.

  • Leichtigkeit
    Leichtigkeit
    Duração: 01min | 09/01/2019

    Wenn eine Bitte an uns herangetragen wird, können wir zunächst antworten mit: "Lass mich bitte darüber nachdenken und in meinen Kalender schauen, ob es passt. Und wenn ja, wie das funktionieren kann".

  • Abendländische Philosophiegeschichte
    Abendländische Philosophiegeschichte
    Duração: 01min | 08/01/2019

    Thales von Milet, mit dem die abendländische Philosophiegeschichte beginnt, sagte von sich: er habe drei Gründe, dem Schicksal dankbar zu sein: weil er als Mensch und nicht als Tier, weil er als Grieche und nicht als Barbar, und weil er als Mann und nicht als Frau geboren wurde.

  • Der alte und der neue Gott
    Der alte und der neue Gott
    Duração: 01min | 07/01/2019

    Nicht Religion, sondern Gott ist in die Krise geraten. Die Gottesgewissheit vergangener Generationen ist vielen Menschen längst abhandengekommen, und ich möchte hinzufügen: wenn es diese Gewissheit überhaupt je gegeben hat und sie nicht nur die Projektion einer guten alten Zeit derer darstellt, die über die Gegenwart, aus welchen Gründen auch immer, jammern. Entnommen aus: Magnus Striet "Gottes Schweigen. Auferweckungssehnsucht und Skepsis", Grünewald Verlag, Ostfildern 2015

  • Kulinarische Geschichte des Abendmahls
    Kulinarische Geschichte des Abendmahls
    Duração: 01min | 05/01/2019

    In den ersten hundert Jahren feierten die Christen das Abendmahl mit den Speisen, die sie von zuhause mitbrachten, gemeinsam verzehrten und von denen sie Christus und den Armen opferten. Entnommen aus: Anselm Schubert "Gott essen. Eine kulinarische Geschichte des Abendmahls", (E-Book, Kap. 'Fleisch und Brot, Bier, Wein und Cola') C.H.Beck Verlag, München 2018

  • Unser Stammbaum
    Unser Stammbaum
    Duração: 01min | 03/01/2019

    Carlo Sölch schreibt in seinen kleinen Tagesmeditationen einmal so schön, dass ihn beim Gedanken an seinen eigenen Stammbaum immer wieder Freude erfüllt, wenn er sich vorstellt, was und wieviel notwendig war, dass er auf die Welt kommen durfte. Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Die Rückkehr der Inspiration
    Die Rückkehr der Inspiration
    Duração: 01min | 02/01/2019

    DU SOLLST GLÜHEN!, sagte mir ein älterer Freund vor zwei Jahrzehnten Er ist Theater- und Opernregisseur. Zu Beginn unserer letzten Begegnung schaute er mich von der Seite an und fragte: Glühst du noch? Nach Momenten intensiven Schauens bestätigte er: Ja. Wie früher. Entnommen aus: Martin Kämpchen "Am Abend notiert. 147 Einladungen zum Innehalten", Vier-Türme-Verlag, Münsterschwarzach 2015

  • Gegen die Fahrtrichtung
    Gegen die Fahrtrichtung
    Duração: 01min | 31/12/2018

    Diesmal habe ich Pech. Die anderen waren schneller. Bevor ich mich versehe, sind alle Plätze in Fahrtrichtung besetzt. Heute muss ich im Zug gegen die Fahrtrichtung sitzen. Das ist mir unangenehm, weil mir vom Rückwärtsfahren mulmig wird in der Magengegend. Aber wenigstens kann ich dabei aus dem Fenster schauen. Margarete Dvorak / unveröffentlichter Text

  • Anliegenbücher
    Anliegenbücher
    Duração: 01min | 29/12/2018

    Manchmal ist die ganze Seite eng beschrieben, da flossen die Wörter und Sätze nur so heraus, Zeile für Zeile, dicht an dicht. Eine andere Seite ist schön gestaltet, die Worte harmonisch aufs Blatt verteilt, die kunstvolle Schrift lässt einen älteren Verfasser vermuten. Margarete Dvorak / unveröffentlichter Text

  • Gotteshaus
    Gotteshaus
    Duração: 01min | 28/12/2018

    Mit meinen fünf Jahren kam mir diese schwere Tür einfach nur riesig vor. Aus eigener Kraft konnte ich sie nicht öffnen - und wenn ich mich noch so fest dagegen stemmte. Dann sprang mir mein älterer Bruder bei. Der ging schon in die Schule und war stark. Margarete Dvorak / unveröffentlichter Text

  • Zwischen den Jahren
    Zwischen den Jahren
    Duração: 01min | 27/12/2018

    Ich kann das nach Herzenslust genießen: Ein Buch aus dem weihnachtlichen Geschenkestapel ziehen und ab damit aufs Sofa vor dem hell erleuchteten Christbaum: Meist beginnt das schon am zweiten Weihnachtsfeiertag, wenn die Verwandtschaft wieder draußen ist: Keiner will mehr was von mir. Es ist, als ob die Zeit stehen bliebe. Margarete Dvorak / unveröffentlichter Text

  • Holzsterne
    Holzsterne
    Duração: 01min | 24/12/2018

    Das ganze Jahr über sägt, bohrt und schleift er, 3 bis 4 Stunden am Tag. Nur am Wochenende gönnt er sich eine Pause. Und das mit 84 Jahren. Adolf Weissenseel aus dem unterfränkischen Stammheim hat Zimmerer gelernt. Der rüstige Rentner stellt Holzsterne her. Margarete Dvorak / unveröffentlichter Text

  • Atheismus
    Atheismus
    Duração: 01min | 22/12/2018

    Buddhistische Mönche, so habe ich gehört, meditieren auch darüber, dass es Buddha nie gegeben hat. Sich als Glaubender den Gründer des eigenen Glaubens wegzudenken - geht das? Werner Küstenmacher / unveröffentlichter Text

  • Wintersonnenwende
    Wintersonnenwende
    Duração: 01min | 21/12/2018

    Das Weihnachtsfest wird am Abend gefeiert. Es spielt in der Dunkelheit, aber es ist im Innersten ein Lichtfest. Heute ist die astronomische Wintersonnenwende mit der längsten Nacht des Jahres. Ab morgen werden die Tage wieder länger. Das Licht setzt sich durch gegen die Finsternis - eine Ur-Erfahrung. Werner Küstenmacher / unveröffentlichter Text

  • Minigewohnheiten
    Minigewohnheiten
    Duração: 01min | 20/12/2018

    Vielleicht hören Sie diese Gedanken zur Adventszeit jeden Tag. Sie sind Ihnen zu einer lieben Gewohnheit geworden, einem kleinen Ritual. Es ist übrigens gar nicht so einfach, ein neues Ritual einzuführen. Werner Küstenmacher / unveröffentlichter Text

  • Legenden
    Legenden
    Duração: 01min | 19/12/2018

    Der christliche Glaube geht zurück auf den Wanderprediger Jesus von Nazareth. Seine Reden und Taten sind durch mehrere Quellen gut gesichert. Er wurde wegen Gotteslästerung zum Tod verurteilt durch Hinrichtung am Kreuz. Werner Küstenmacher / unveröffentlichter Text

  • Offline
    Offline
    Duração: 01min | 18/12/2018

    Für mich war es der Aha-Effekt des Jahres: Ein Radiomoderator hatte seine Hörer gefragt, was vor 12 Jahren, bei der Sommermärchen-Fußball-WM in Deutschland, die beliebteste App bei den Fußballfans war. Richtige Antwort: 2006 gab es noch gar keine Apps. Das iPhone kam erst 2007 auf den Markt. Werner Küstenmacher / unveröffentlichter Text

  • Türchen im Adventskalender
    Türchen im Adventskalender
    Duração: 01min | 16/12/2018

    Nur noch 7 Türchen im Adventskalender, dann ist wirklich Weihnachten. Heiliger Abend, das Warten ist zu Ende. Eine Tür zu öffnen, bei der man nicht weiß, was dahinter ist - das rührt ganz tief in uns etwas an. Pfarrer Werner Küstenmacher / unveröffentlichter Text

  • Die Welt voller Geheimnisse
    Die Welt voller Geheimnisse
    Duração: 01min | 15/12/2018

    Wenn man dem Internet glauben darf, dann ist die Welt voller Geheimnisse, die glücklicherweise jetzt endlich von einem großen Menschenfreund enthüllt werden. Das geschieht allerdings gegen den Widerstand erbitterter Interessen-Gruppen: Millionäre wollen nicht, dass bekannt wird, wie einfach man reich werden kann. Abtpräses Jeremias Schröder / unveröffentlichter Text

  • Leonardo Boff´s Geburtstag
    Leonardo Boff´s Geburtstag
    Duração: 01min | 14/12/2018

    Einer, der heute 80 wird, und noch lange nicht resigniert hat, ist Leonardo Boff. Er war Franziskanerpater in Brasilien und einer der Väter der Befreiungstheologie. Abtpräses Jeremias Schröder / unveröffentlichter Text

  • Heilige Ottilie
    Heilige Ottilie
    Duração: 01min | 13/12/2018

    Im Kalender steht heute eine Heilige aus dem Elsass, in deren Familie häusliche Gewalt eine ziemlich große Rolle spielte. Weil sie als blindes Mädchen auf die Welt kam, wollte ihr Vater sie umbringen lassen. Abtpräses Jeremias Schröder / unveröffentlichter Text

  • Gründung des Ludwigs-Missionsvereins 1838
    Gründung des Ludwigs-Missionsvereins 1838
    Duração: 01min | 12/12/2018

    Einen Steinwurf weit von der Theresienwiese in München liegt das Haus, in dem ein Verein sitzt, der vor 180 Jahren von König Ludwig - dem Ersten seines Namens - gegründet wurde. Dem hohen Stifter zu Ehren hieß der Verein lange Zeit Ludwig-Missionsverein. Abtpräses Jeremias Schröder / unveröffentlichter Text

  • Melancholie - eine stille Ernsthaftigkeit
    Melancholie - eine stille Ernsthaftigkeit
    Duração: 01min | 11/12/2018

    Das Wetter im Dezember ist ja häufig nicht so besonders. Neblig und nasskalt, dazu die mitten am Nachmittag herankriechende Dunkelheit - kein Wunder, dass manche da depressiv werden oder melancholisch. Abtpräses Jeremias Schröder / unveröffentlichter Text

  • Instanzen unseres Lebens
    Instanzen unseres Lebens
    Duração: 01min | 10/12/2018

    Warten ist eine der ganz großen Zivilisationsleistungen. Aber Warten ist auch anstrengend. Die katholische Kirche, uralte Lehrmeisterin der europäischen Völker, hat da Erfahrung. Die Älteren werden sich noch erinnern, dass das Osterfeuer früher am Samstagvormittag angezündet wurde. Abtpräses Jeremias Schröder / unveröffentlichter Text

  • Weihnachten bei dir oder mir?
    Weihnachten bei dir oder mir?
    Duração: 01min | 08/12/2018

    Junge Paare, die in diesem Jahr zusammengezogen sind und sich eine Wohnung teilen stehen in der Weihnachtszeit vor einer Menge Fragen und Entscheidungen. Wollen sie die Adventssonntage und Weihnachten zu zweit allein verbringen oder machen sie sich auf zur Familie. Johanna Haberer / unveröffentlichter Text

  • Eine Zeit der permanenten Beschleunigung
    Eine Zeit der permanenten Beschleunigung
    Duração: 01min | 07/12/2018

    Ich warte nicht gern. Beim Zahnarzt nicht und nicht auf den Zug. Ich hasse es im Supermarkt in der Schlange zu stehen und am allerschlimmsten sind die sogenannten Warteschleifen beim Telefonanbieter und beim Amt: Bitte warten Sie. Bitte Warten Sie. Johanna Haberer / unveröffentlichter Text

  • Advent und Weihnachten - eine schwierige Zeit
    Advent und Weihnachten - eine schwierige Zeit
    Duração: 01min | 06/12/2018

    Advent und Weihnachten - das ist eine schwierige Zeit: da gibt es die Menschen, die mit Gott gar nichts mehr anfangen können und noch viel weniger mit einem Gott, der als kleiner Mensch auf die Welt kommt.

  • Der Baum - geheimnisvolles Symbol
    Der Baum - geheimnisvolles Symbol
    Duração: 01min | 05/12/2018

    Der Baum, er ist ein geheimnisvolles Symbol in allen Religionen. In den Naturreligionen wurden alte große Bäume wie göttergleiche Wesen verehrt. Bäume waren Heiligtümer, weil sie Himmel und Erde verbinden. Johanna Haberer / unveröffentlichter Text

  • Adventszeit - geheimnisvoll und festlich
    Adventszeit - geheimnisvoll und festlich
    Duração: 01min | 03/12/2018

    Auch abgebrühte Gemüter können sich ein kleines freudiges Ziehen in der Herzgegend nicht verkneifen, wenn sie in der Abenddämmerung durch die Städte gehen und die Weihnachtsbeleuchtung funkelt in der Dunkelheit. Lichterketten und Sterne und auf dem Schlitten brausende Nikoläuse. Johanna Haberer / unveröffentlichter Text

  • Warten - auf was?
    Warten - auf was?
    Duração: 01min | 03/12/2018

    Warten auf das Christkind. Warten, dass der Erlöser kommt - oder die Erlösung. Warten, dass das Leben besser wird. Warten, dass man gesund wird. Wir Menschen sind so gestrickt, dass wir immer in die Zukunft schauen und Ausschau halten, bis eintrifft, was wir erwarten. Johanna Haberer / unveröffentlichter Text

  • Jeder Mensch braucht eine Perspektive
    Jeder Mensch braucht eine Perspektive
    Duração: 01min | 01/12/2018

    Visionen gehören zum Leben. Jeder Mensch braucht eine Perspektive über den Tag hinaus. Besonders junge Menschen. Visionen entstehen oft am Ort der Wüste - sei es die Sand- oder Felswüste, die Wasser- oder Eiswüste. Entnommen aus: "Auf großen Wassern. Die Nordsee-Bibel", hrsg. von Arend de Vries, Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannover, Verlag Agentur Altepost, Hörstel 2018

  • Freude und Spaß
    Freude und Spaß
    Duração: 01min | 30/11/2018

    Ich weiß gar nicht, ob das Wort überhaupt im Duden auftaucht, dass ich vor kurzer Zeit zum ersten Mal gehört habe, als eine Mutter zur anderen sagt: "Ich muss mir noch etwas zum Kindergeburtstag einfallen lassen, um die Kinder zu bespaßen". Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Revolte in der Kirche?
    Revolte in der Kirche?
    Duração: 01min | 29/11/2018

    Es gäbe für die Kirchen neuerlich eine schöpferische Alternative zum Fantasielosen "Zurück vors Konzil!". Es wäre der auch für die Gesellschaft vorbildliche Versuch, angesichts der zunehmenden Freiheitsrisiken (...) nicht die Freiheit wieder loszuwerden, sondern sie durch kluge Entlastungen zu ermöglichen, ja zu stärken. Im Namen der von Gott zugemuteten Freiheit könnten gerade in freiheitsflüchtigen Zeiten die Kirchen zu Anwältinnen der Freiheit werden. Dies könnte den Kirchen auch dadurch gelingen, dass sie einen der größten Freiheitsfeinde der heutigen Zeit schwächt: nämlich die bodenlose Angst letztlich vor Endlichkeit, Vergeblichkeit und Tod. Das könnte durch eine intelligente Rehabilitierung der von den 68ern als repressiv denunzierten drei gesellschaftlichen Kräfte geschehen. Institutionen könnten dann frei wählbare Netzwerke (Gemeinschaften) sein, die den einzelnen in seinem zugemuteten und erlittenen Freiheitsrisiko entlasten. Normen könnten sich als erfahrungsgedrängte leidpräventive Lebensweisheiten bewähren. Autoritäten wiederum würden Freiheit nicht behindern, sondern zur Freiheit befreien. Die Kirchen müssten also gerade heute Themen wie intelligente Re-Institutionalisierung, Formulierung von leidpräventiven "Regeln" und Verlagerung der Autorität der Kirche vom Richten zum Heilen auf ihre Tagesordnung setzen. Entnommen aus: "Revolte in der Kirche? Das Jahr 1968 und seine Folgen", hrsg. von Sebastian Holzbrecher, Julia Knop, Benedikt Kranemann und Jörg Seiler, Herder Verlag, Freiburg 2018

  • Die Tugenden
    Die Tugenden
    Duração: 01min | 27/11/2018

    Die Tugend gilt nicht mehr viel, sie steht in keinem guten Ruf. Den Leuten genügt es, anständig zu sein. Und was ‘anständig‘ bedeutet, legt jeder auf seine Weise aus. Der philosophische Mensch in uns philosophiert gern über Menschenliebe, Bedürfnislosigkeit, Gelassenheit oder Weisheit und bewegt sich gern in höheren Regionen, abseits von der Wirklichkeit. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Wie Sie beim Altern ganz sicher scheitern
    Wie Sie beim Altern ganz sicher scheitern
    Duração: 01min | 24/11/2018

    Es gibt Zeiten, in denen wir nicht mehr vertrauen können. (...) Manchmal sträubt sich unsere Seele dagegen, sich noch einmal auszustrecken nach der Hoffnung und dem Mut und dem Vertrauen. Entnommen aus: Uwe Böschemeyer "Wie Sie beim Altern ganz sicher scheitern", Ecowin Verlag, Wals bei Salzburg 2017 (E-Book, Kap. 'Wie ich konkret beim Altwerden scheitern könnte - oder auch nicht!')

  • Frauen in der Kirche
    Frauen in der Kirche
    Duração: 01min | 23/11/2018

    Gegen die Zulassung von Frauen zur Diakonen- und Priesterweihe wird u. a. argumentiert, dass Jesus ein Mann war und dass die Geweihten, die in der Liturgie seine Stelle einnehmen, in persona Christi handeln müssten. Entnommen aus: Johannes Eckert "Steht auf! Frauen im Markusevangelium als Provokation für heute", Herder Verlag, Freiburg 2018

  • Unterschiede zwischen Westen und Osten
    Unterschiede zwischen Westen und Osten
    Duração: 01min | 22/11/2018

    Einer der wirklichen Unterschiede zwischen dem Westen und dem Osten bestand darin, dass sich der Osten auch um die Wege des Loslassens, des Abscheidens, des Freiwerdens in wissenschaftlicher Genauigkeit bemühte, diese Veränderungen der inneren Bewusstseinszustände auf dem Weg zur Nondualität systematisierte und mit den verschiedenen meditativen Praktiken allen Interessierten ein Instrumentarium an die Hand gab. Davon existiert in der westlichen und christlichen Tradition kaum etwas. Dafür entwickelte die moderne westliche Wissenschaft Röhren, in die man Meditierende stecken und dann in ihren Hirnen lesen kann, was da so alles passiert oder nicht passiert, wenn man Mitgefühl vergegenwärtigt oder einfach gegenwärtig ist. Entnommen aus: Katharina Ceming "Lass mal! Mit Meister Eckhart ins Hier und Jetzt", Vier-Türme-Verlag, Münsterschwarzach 2018

  • Konkretisierung des Lebens
    Konkretisierung des Lebens
    Duração: 01min | 21/11/2018

    Dein Leben ist nicht um deinetwillen da; du bist um des Lebens willen da. Du bist eine Konkretisierung eines universalen, ewigen Musters. Das Eine Leben, das viele von uns "Gott" nennen, verwirklicht sich in dir und durch dich und als du! Entnommen aus: Richard Rohr "Ganz da. Einfach und kontemplativ leben", aus dem Amerikanischen von Andreas Ebert, Claudius Verlag, München 2018

  • Dialoge
    Dialoge
    Duração: 01min | 20/11/2018

    Der Dialog gilt heute als das wirksamste Konflikt-Lösungsmittel, das Missverständnisse zurechtrückt, Vorurteile ausmerzt und Meinungsverschiedenheiten beseitigt, sodass am Ende Einigkeit herauskommt. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Ostkirchliche Lehre
    Ostkirchliche Lehre
    Duração: 01min | 17/11/2018

    Die orthodoxen Kirchen des Ostens lassen dem Geist in der Regel größere Freiheit als die Kirchen des Westens. Das schlägt sich unter anderem im Großen Glaubensbekenntnis nieder, das sie in seiner ursprünglichen Gestalt bewahrt haben. Entnommen aus: Andreas Ebert "Schwarzes Feuer - Weißes Feuer. (M)Ein Glaubensbekenntnis", Claudius Verlag, München 2018, S. 164

  • Ein politisch engagiertes Christentum
    Ein politisch engagiertes Christentum
    Duração: 01min | 16/11/2018

    Wir dürfen nicht denen das Feld überlassen, die das Christentum vor allem dazu verwenden, um Abgrenzung gegenüber anderen Menschen und ihrer Religion zu betreiben. Diese Stimmen nehme ich zurzeit in der politischen Diskussion sehr laut und dominierend wahr. Entnommen aus: Burkhard Hose "Seid laut! Für ein politisch engagiertes Christentum", Vier-Türme-Verlag, Münsterschwarzach 2018

  • Spiritualität und Psychologie
    Spiritualität und Psychologie
    Duração: 01min | 13/11/2018

    (...) Spiritualität und Psychologie brauchen und ergänzen einander. Spiritualität muss psychologisch hinterfragbar bleiben und hinterfragt werden, damit sie nicht die Erdung verliert. Entnommen aus: Andreas Ebert "Die Spiritualität des Enneagramms", Claudius Verlag, München 2018

  • Beethoven
    Beethoven
    Duração: 01min | 13/11/2018

    Beethoven, der am Ende seines Lebens taub geworden war, ließ sich durch diese Behinderung nicht davon abhalten, weiter zu komponieren. Seine neunte Sinfonie entstand nur in seiner Vorstellungskraft, er selbst hat sie nie gehört, auch nicht den begeisterten, lang anhaltenden Applaus, den man ihm nach der Aufführung entgegenbrachte. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

  • Exerzitien
    Exerzitien
    Duração: 01min | 12/11/2018

    Beim Bitten geht es nicht darum, von außen aufgedrängte fromme Wünsche auszusprechen. Im Gespräch mit der Exerzitienbegleitung bzw. mit sich selber wird ja zunächst ausgelotet, welche Fragestellung, welches Bedürfnis oder welche Sehnsucht aktuell ist; dann wird ein entsprechender Text gewählt, der dem eigenen Suchen und Verlangen entspricht. Entnommen aus: Willi Lambert "Gotteskontakt. Leben und beten mit den Exerzitien des Ignatius von Loyola", (Kindle-Positionen 661-673 / Kindle-Version), Echter Verlag, Würzburg 2014

  • Schluss mit der Angst
    Schluss mit der Angst
    Duração: 01min | 06/11/2018

    Es gibt Ängste, die nach wie vor sinnvoll und sogar lebensnotwendig sind. Die Fremdenangst, wie sie gerade geschürt wird, gehört nicht dazu. Im Gegenteil. Entnommen aus: Notker Wolf / Simon Biallowons "Schluss mit der Angst - Wir können mehr als wir glauben!", Herder Verlag, Freiburg 2018

  • Ferne Sterne
    Ferne Sterne
    Duração: 01min | 06/11/2018

    Jesu Botschaft ist eine Botschaft der Freiheit. (...) Er traut den Menschen Freiheit zu und jene Verantwortung, die damit umzugehen weiß - das bedeutet Gestaltungskraft. Die Überzeugung von einer demokratischen Ordnung für die Gesellschaft ist ein uns aufgegebener Raum der Gestaltung. Helmut Zöpfl / unveröffentlichter Text

  • Verstehen
    Verstehen
    Duração: 01min | 03/11/2018

    In den ‘unfrisierten Gedanken‘ des polnischen Aphoristikers Stanislaw Lec steht der kluge Satz: "Die Menschen haben Spätzündung: sie begreifen alles erst in der nächsten Generation". Es wäre ein Fortschritt, würden die nachfolgenden Generationen aus den Fehlern ihrer Vorfahren lernen und diese nicht mehr wiederholen. Walter Rupp SJ / unveröffentlichter Text

página 1 de 2

Informações: